Willkommen

Der Verein

- Downloads

Programm 2011

Kartenvorverkauf

Archive

- Bildergalerie

"links"

Impressum
 

Programm 2011
 

Freitag, den 29. April
Alte Schule, Preuss. Radmühl
Dorfstraße 12, 36399 Radmühl
Beginn: 19:00 Uhr
Oberhessische Mundarten in Russland -
Vortrag von Victor Heinz
Der Sprach-Historiker Victor Heinz, der jetzt in Göttingen lebt,
gehört zu den renommiertesten Kennern von in den ehemaligen deutschen Siedlungsgebieten in der Wolga-Republik und in Sibirien gesprochenen Mundarten.
Dazu gehört in vielen Ortschaften ein lupenreines Oberhessisch,
wie es selbst hier nicht mehr zu finden ist.
Jetzt schließt sich der Kreis durch die Rückkehr so mancher Familien,
die vor über 200 Jahren dem Ruf der russischen Kaiserin gefolgt waren.
Eintritt 5,- Euro

Sonntag, den 15. Mai
Dem Bieber auf der Spur –
eine Exkursion in den Spessart
  • Treffpunkt: Oberwaldschule Grebenhain
                      Abfahrt 10:30 Uhr
     
  • Treffpunkt: Feuerwehrgerätehaus Freiensteinau
                      Abfahrt 10:40 Uhr
     
  • Treffpunkt: Forstamt Schlüchtern
                      Abfahrt 11:00 Uhr
Unter der Leitung von Albrecht Schwarzhaupt und seinen fachkundigen Kollegen ergründen wir das Wirken und den Lebensraum des wieder heimisch gewordenen Biebers in den Ausläufern des Spessart.
Für Natur-Liebhaber und Freude des Riesen-Nagers eine seltene Chance.
Freier Eintritt

Samstag, den 21. Mai
Nieder-Mooser-Str. 3, Ober-Moos
Beginn: 19:30 Uhr
Krimimalgeschichten von Gabriele Engelbert
Lesung mit Musik



Spannende Kurzgeschichten mit kriminalistischem Hintergrund hat Gabriele Engelbert aus Schlüchtern in einem Buch herausgebracht.
Hieraus liest sie in stimmungsvollem Ambiente und mit musikalischer Umrahmung von jungen Musikern aus der Region vor.
Eintritt 3,- Euro

April & Mai
Windberschule Freiensteinau
Oberwaldschule Grebenhain
Kochkurs für Kinder

Kulturkreis-Mitglied Rita Tonn kocht mit Kindern an jeweils 4 Ferien-Tagen bzw. Samstagen in den Grundschulen in Grebenhain und Freiensteinau.
Spielerisch erlernen die Kinder die Grundfertigkeiten beim Kochen und verspeisen die selbst hergestellten Gerichte.
Die Kurse waren in kürzester Zeit ausgebucht – vielleicht gibt es einen Neuauflage in den Sommerferien.

Sonntag, den 12. Juni
ab 10:00 Uhr - Kirche Crainfeld
1000 Jahre Crainfeld - Kirche Crainfeld
Das Fest an Pfingsten

Es beginnt mit einem Festgottesdienst.
Im Anschluss werden Kirche und Dorf zu einer lebendigen Ausstellung.
Andachten, Theater, Straßenmusik, historische Landmaschinen, ein singendes Weinzelt, Führungen durch die Kirche und den Edelhof, eine Fotoausstellung, historisches Brotbacken am Backhaus und noch viel mehr...

Sonntag, den 07. August
Kulturscheune „Wilder Mann“, Bermuthshain
Beginn: ab 10:30 Uhr
Dixiland-Brunch mit “4 and more”
 
Barbeque-Brunch mit traditionellem Jazz aus den amerikanischen Südstaaten. Die Gruppe „Four and more Jazzmen“ aus Gelnhausen wird uns an diesem Vormittag musikalisch unterhalten.
Zum Repertoire der Gruppe gehören Songs der „golden twenties“ (unddrumherum) aus Amerika, ebenso wie Klassiker aus deutscher Feder. Passend zur Musik werden Speisen der Küche der amerikanischen Golfküste serviert.
Eintritt:
Musik und Barbeque-Brunch pro Person: 25,- Euro
Platzreservierungen bitte auf www.daesch.de
oder telefonisch unter: 06644 - 1234 oder unter: 06644 - 919880

Sonntag, den 28. August
Agro-Art-Museum   Seestraße 3, Reichlos
Beginn: 11:30 Uhr
Vortrag und Ausstellung:
Der Fürstabt Adalbert von Schleiffras aus Reichlos
 
Erneut öffnen sich die Türen des Privat-Museums für die Gäste des Kulturkreises.
Manfred Dahmer wird über das Leben und Wirken eines der bedeutendsten Fuldischen Fürstäbte berichten und uns die weltweit größte Ausstellung an Kesselhaken zeigen. Der Kesselhaken war das Wappen-Symbol von Adalbert von Schleiffras, einem gebürtigen Reichloser.
Zur Abrundung der Veranstaltung wird tatsächlich auch ein Kessel an den Haken über das Feuer gehängt, und daraus ein deftiger Eintopf serviert.
Eintritt (mit Essen) 5,- Euro


Freitag, den 16. September
Jugendraum, Freiensteinau
Beginn: 19:30 Uhr
„Im Funkloch“ – ein Jugendkrimi
Lesung mit Falko Löffler

Bereits zum dritten Mal hat sich der Erfolgsautor Falko Löffler bereit erklärt, im Blauen Eck aus seinen Werken vorzulesen. Dieses Mal stellt Falko Löffler, der sonst eher für seine Fantasy-Romane bekannt ist und auch schon für das ZDF Krimi-Drehbücher geschrieben hat, seinen neuen Jugendkrimi „Im Funkloch“ vor. Schon der Titel deutet Zusammenhänge mit dem Vogelsberg an – man darf gespannt sein! www.falkoloeffler.de
Freier Eintritt

 

Der Früchteteppich in der Alten Kirche Sargenzell ist geöffnet vom
17. September bis 06. November 2011
jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr .
Mehr Informationen unter www.fruechteteppich.de




Sonntag, den 9. Oktober
„Kulturhaus Alte Schule“, Nieder-Moos
Beginn: 15:00 Uhr 
JUNGE VOGELSBERGER TALENTE
Gala-Konzert + Lesung + Ausstellung
 
Ausgewählte, hochtalentierte junge Musiker, preisgekrönte Schriftsteller und Künstler der Bildenden Kunst werden an diesem Nachmittag ihr Können unter Beweis stellen. Nähere Einzelheiten zu dieser neuartigen Veranstaltung, sowie das genaue Programm entnehmen Sie bitte zeitnah der Presse oder hier auf unserer Internetseite.
Eintritt 8,- Euro


Das Programm zur Veranstaltung Vogelsberger Talente (pdf / 37 KB)

Weitere Informationen zur Veranstaltung (pdf / 30 KB)

Samstag, den 29. Oktober
„Kulturhaus Alte Schule“, Nieder-Moos
Beginn: 15:00 Uhr
„Sommer´s Ende“

Auf dem Programm stehen: gemeinsames Kochen, Kürbisschnitzen, Mandalas malen, Spiele spielen, Dankes- und Wunschbriefe schreiben und verbrennen.
Bitte Kürbisse und Werkzeug zum Schnitzen mitbringen.
Teilnahmegebühr für Verzehr + Getränke:
8,- Euro für Erwachsene,
Kinder bis 10 Jahre Eintritt frei,
Jugendliche und Studenten: 4,- Euro
Wegen der Essensplanung bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bei:
Petra Herchenröder, Tel: 06644 - 918582

 
Samstag, den 19. November
Bürgerhaus Freiensteinau
Beginn: 19:00 Uhr
„2. Vulkan-Beben“ - Rock Festival

Wieder organisiert der Kulturkreis Blaues Eck e. V.
mit der Deutsch-Metal-Rockband WILDE JUNGS aus unserer Region ein Rock-Festival der besonderen Art.
Diesmal hat man die befreundeten Bands KÄRBHOLZ und SERUM 114 eingeladen und möchte einer weiteren Support-Band aus unserer Heimat die Gelegenheit geben, sich einmal einem größeren Publikum vorzustellen.
Auch diesmal handelt es sich hierbei ausschließlich um Formationen, mit selbst komponierte „Liedern“ mit eigenen deutschen Texten, welche weder politisch rechts- oder linksextrem ausgerichtet sind, noch zur Gewalt aufrufen, aufführen. Die Veranstaltung wird von der Initiative „Kein Bock auf Nazis“ sowie von einigen Sponsoren aus der Region unterstützt.
Informationen unter www.wildejungs-fanclub.de
Eintritt 15,- Euro im Vorverkauf an unseren Vorverkaufsstellen
oder im Internetshop der Band, sowie 18,- Euro an der Abendkasse

 
Samstag, den 10. Dezember
Freiensteinau - Nieder Moos, Kulturhaus Alte Schule
Beginn: 18:00 Uhr
6. Saison der Erfolgsreihe "Der Vulkan lässt lesen 2011/2012

Ina Rudolph und Alexandra Heÿn: "Weihnachten bei den Buddenbrooks" „Schon war der große Saal geheimnisvoll verschlossen, schon waren Marzipan und braune Kuchen auf den Tisch gekommen, schon war es Weihnacht, draußen in der Stadt. Schnee fiel …“
Am 24. Dezember 1869 empfängt die Konsulin Buddenbrook ihre Gäste.
Ein gewaltiger Tannenbaum, geschmückt mit Silberflitter, weißen Lilien und einem Engel an der Spitze, erfüllt den Saal mit der himmelblauen Tapete und den weißen Götterstatuen mit seinem Duft.
Und nach den Wundern der Bescherung setzt man sich zu Tisch, um ein Dinner zu genießen, das mit Karpfen in aufgelöster Butter und einem alten Rheinwein beginnt.
Wenn die Schauspielerin Ina Rudolph „Weihnachten bei den Buddenbrooks“ vorträgt, breitet sich eine heitere Spannung aus.
Man meint, selbst noch einmal wie ein Kind mit glühenden Augen vor dem Weihnachtsbaum zu stehen …
Und wenn dann noch himmlische Klänge von Harfenistin Alexandra Heÿn erklingen … Sie studierte Musik (Hauptfach Harfe) am Conservatoire de Région de Nice und am Mozarteum Salzburg, sowie Rechtswissenschaften an der Universität Passau.
Seit 2003 ist sie als Rechtsanwältin in München tätig und seit 1999 Soloharfenistin der Neuen Philharmonie Frankfurt.
Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen bei „Jugend musiziert“ (Blockflötenquartett und Harfe solo) sowie diverse Stipendien.

Kartenvorverkaufstellen:
Postagentur Hack, Sparkasse Oberhessen (Freiensteinau),
Foto-Galerie Hämel (Grebenhain) und
Buchhandlung Lesezeichen (Lauterbach)

Eintritt 8 Euro,
Schüler / Studenten / Ermäßigt 5 Euro




Zum Anfang Programm 2011